DSC02309

Bunaken

Mittwoch, 2.9.2015

Bunaken

Schnell sind alle Sachen inkl. Camping-Equipment gepackt und es geht los zum Hafen, wo wir uns auf dem Markt noch mit ein paar DSC02287Lebensmitteln eindecken. Hier treffen wir zufällig Claris wieder, die Spanierin die wir in Manila kennengelernt hatten. Witzig, sie ist auch auf dem Weg zurück nach Bunaken, wo sie schon seit einer Weile mit einem Local wohnt.

DSC02285
…der Hafen ist eine wahre Kloake…die Kids stört es nicht wirklich….

Die erste Nacht verbringen wir im Haus von Ghinos Bekannten. Abends sitzen wir mit ein paar Locals zusammen und machen gemeinsam Musik und singen. Natürlich werden wiedermal genötigt, the best Cap Ticus zu trinken.

 

Donnerstag, 3.9.2015

Ohjee Hangover! Für mich definitiv das letzte Mal Cap Ticus.

Wir gehen zum Strand, wo wir uns an einem netten einsamen Plätzchen häuslich einrichten. Schnorcheln ist hier wirklich ein Traum, wir bekommen soviel zu sehen und die Korallen sind noch alle in takt, ein wahres Highlight.DSC02292

Wir verbringen einen gechillten Tag am Strand, den wir Abends am Lagerfeuer ausklingen lassen und wiedermal gesellen sich Einheimische inkl. Gitarren zu uns.

Mario und ich schlafen im Zelt und Ghino und Alex in ihren Hängematten.DSC02293

 

Freitag, 4.9.2015

Auch der heutige Tag besteht nur aus Schwimmen, Chillen am Strand, Kartenspielen, Gitarrenmusik, Lagerfeuer………und am Abend trinken die Jungs natürlich wieder Cap Tikus…DSC02314

Obwohl wir wirklich den ganzen Tag rein garnierst gemacht haben,war es trotzdem mal eine gelungene Abwechslung irgendwo auf einer Insel wild zu campen.

Samstag Morgen ging es dann zurück nach Manado…..

Ein Gedanke zu „Bunaken“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *