DSC09472

Kuala Terengganu

20.5.2015

Kuala Terengganu

Gestern sind wir hier in Kuala Terengganu nach einer 8 Std Busfahrt von Kuala Lumpur angekommen für unseren Hop-On auf das Segelboot.

Wir hatten von Sumatra aus noch einen kleinen Abstecher über Kuala Lumpur nach Lumut und wieder zurück gemacht, um ein Ersatzteil für das Segelboot dort einzusammeln…und natürlich zu unserem „Ex-Arbeitgeber“ Locky, der mittlerweile mit seiner ganzen Familie wieder in Malaysia ist.

Dieser war dann auch so nett uns vom Busbahnhof ab zu holen und uns wieder für eine Nacht im Haus einzuquartieren. Nachdem wir eine Nacht bei Locky geschlafen hatten, fuhren wir morgens die benötigten Ersatzteile abholen und machten uns gegen Nachmittag zur Busstation auf.

DSC09465
…schwer bewaffnet mit Pfeil&Bogen und Machete an der Busstation in Lumut

Durch ein kleines Kommunikationsproblem war niemand an der Busstation in Kuala Terengganu, der uns abholte.

Also rief ich Keith (den Bootsbesitzer) an und der erwartete uns eigentlich einen Tag später…aber alles kein Problem…Schlauchboot ins Wasser und 15 Minuten später war er da.

Da es auch in Kuala Lumpur wieder nicht möglich war den Bogen und die Machete, die wir in Siberut gekauft hatten, nach Deutschland zu schicken mussten wir diese natürlich wieder mit schleifen.

Nach dem Einzug in unsere kleine Kabine und anschließend ´nem kühlen Bier ging es dann auch in die Haia.

Heut Morgen sind wir dann mit dem Schlauchboot wieder ans Festland gefahren und haben diesmal wenigstens den Bogen nach Deutschland schicken können, während Keith das Geburtstagsküchlein für Pedi heimlich abgeholt und aufs Boot gebracht hat.

Den hatte ich schon vor einigen Tagen bei Keith geordert…und wartet nun im Kühlschrank…Pedi ahnt Gott sei Dank noch nix.

Nachdem wir noch auf dem Markt noch Gemüse und Obst einkaufen waren, stand noch der formale Kram bei diversen Behörden an wie Ausreisestempel aus Malaysia etc. einholen. Gegen 16 Uhr ging es dann los in Richtung Pulau Kapas.

Der Kurztrip sollte als Generalprobe gelten…hätten wir nun gesagt geht gar nicht( Seekrank oder was auch immer), hätte er uns wieder zurück gefahren und das Thema wäre durch gewesen.

 

21.5.2015

Morgens war extrem früh aufstehen angesagt da wir gegen 7 Uhr starten wollten.

DSC09474
….Sonnenaufgang bei Pulau Kapas….

Wir hatten 213 Nautische Meilen vor uns….und einen Ritt von angesetzten 39 Stunden (!!!) Nonstop! In Anambas sollten wir dann auf den „Rest der Meute“, die wir zum Teil von unserer Zeit bei Locky schon kannten,treffen.Alle waren im Rahmen der „Sail Malaysia Rally“ unterwegs.

DSC09469
….das ist „Watusi“ von Ken aus Queensland…den wir bereits in Lumut kennen gelernt hatten….

Nachdem wir alle das Geburtstagsständchen für Pedi beendet hatten gab es für jeden ein Stück Torte…

DSC09475
….auch auf See gibt´s ein „Küchlein“ zum Geburtstag….

….und dann ging es auch schon los Richtung Anambas…wieder in Indonesien…..

DSC09483
….in aller Herr Gotts Frühe um 7 Uhr sollte es los gehen… :-)
DSC09498
….enjoying the deep blue sea….

DSC09488

Nähere Info´s zur „Sail Malaysia“ gibts hier: www.sailmalaysia.net

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *