Thailand

Hat Yai

16.3.2015

 Hat Yai

Gestern um 11.40 Uhr hieß es Abschied nehmen von Thailands Inselwelt und es ging mit dem Minivan Richtung Hat Yai.

Der Van wurde natürlich wieder bis auf den letzten Sitzplatz voll gestopft….dann kam wieder das Gepäck dabei…welches wieder bis auf Kopfhöhe in den Gang gestapelt wurde.

Nach gut 2 ½ Std waren wir in Trang wo dann umsteigen und dann Endspurt angesagt war.

Gegen 18 Uhr waren wir dann angekommen und die restlichen KM zum Hostel hat uns dann einer der zahlreichen Tuk-Tuk Fahrer gefahren.

Kann leider nicht beurteilen wie der Rest von Hat Yai so ist, aber die Ecke in der wir fahren war nicht gerade ein Traum.

Wir hatten Hat Yai eigentlich nur gewählt weil es dicht an der malaysischen Grenze liegt und wir einen Nachweis für die Fluggesellschaft in New York brauchten, das wir Thailand in vorgegebener Zeit auch wieder verlassen, da wir nur ein One-Way-Ticket hatten. Wenn man kein Weiterreise-ticket vorweisen kann, könnte man die Einreise verweigert bekommen….Interessiert die Thai-Immigration nicht die Bohne, aber die Fluggesellschaft müsste im Falle auf eigene Kosten die Passagiere wieder ausfliegen und das versuchen die natürlich möglichst zu vermeiden.

Um dem ganzen Heck-Meck zu entgehen hatte ich ein Busticket von Hat Yai nach Kuala Lumpur für ca. 15€ von NY aus gebucht…ohne zu wissen ob wir den Weg überhaupt einschlagen…aber ich hatte einen Nachweis…..den natürlich keiner sehen wollte…gefragt wurde ich am Check in in NY, aber da ich wohl so eine enorm vertrauenserweckende Person bin, hat allein die Aussage das ich Bustickets habe und die Frage wie lange ich denn überhaupt in Thailand bleiben dürfe (die ich mit 30 Tagen richtig beantwortete ) gereicht um uns in den Flieger zu lassen.

Nachdem Check-In im Hostel sind wir dann ausgerückt um was zu essen…als wir in der ersten Seitenstraße sahen wie ein Hund gerade eine Ratte erlegte…es sollte nicht die einzige Ratte sein die wir an am Abend sahen…..und die waren echt ganz schön groß…als Hund hätte ich mich das auch getraut…als Katze hätte ich mir das 2 mal überlegt ob ich mich an so´n Apparat ran traue.

Trotz aufgestellter Ventilatoren war es extrem heiß im Zimmer, welches direkt zur Straße lag….habe glaub ich noch nie sooo schlecht geschlafen wie heute Nacht.

Um 7.30 Uhr hieß es dann wieder aufstehen…um 9.00 Uhr mussten wir am Bus sein.

Aktuell ist es 9.34 Uhr…..wir sind auf dem Weg nach Kuala Lumpur, der Artikel ist fertig geschrieben und ich wird jetzt glaub ich mal probieren ein wenig Schlaf nach zu holen…..

 

Fotos gibts diesmal keine…zum einen weil wir wirklich nur für den Transit dort über Nacht waren, zum anderen dort wo wir waren wirklich nix fotogen war.

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *